Dmitrij Moor

Das bin ich.

Ich weiß, relativ unspektakulär. Doch zum Glück zählt einzig und allein Ihr Design und nicht die Tatsache, dass mein Kragen auf dem Bild nicht richtig sitzt.

Das Qualifiziert mich für Ihr Projekt

Immer eine gute Idee

Meine Kunden freuen sich darüber, dass ich gerne auf Wunsch eigene Ideen und Interpretationen in meine Arbeit fließen lasse.

Transparenz

Während des Entstehungsprozesses kommuniziere ich gerne und oft die bisherigen aktuellen, sodass der Kunde immer up to date und flexibel bleibt.

Drive

Aufgrund der Tatsache, dass ich selbst einen gewissen Anspruch an Design und Funktionalität habe, bleibe ich am Ball bis alles passt, wie es soll.

One man show

Sie bekommen die beste Qualität an Kommunikation, denn ich bin als Freelancer immer Ihr direkter und einziger Ansprechpartner.

Zielgruppenorientiert

Ich habe es bisher immer gut geschafft, mich in die Zielgruppe meiner Kunden hinein zu versetzen und das Design somit zielgruppenorientiert zuzuschneiden.

Die Extrameile

Ich gehe gerne einen Schritt weiter, als es nötig wäre, um einen Kunden zufrieden zu stellen und somit auch meinen eigenen Anspruch zu erfüllen.

Hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen

Einblicke in meine Person.

Werdegang

Nachdem ich das Fachabitur abgeschlossen hatte, wollte ich eigentlich mal Feldwebel werden. Doch erstens kommt es anders und zweitens… Sie kennen es. Stattdessen startete ich vor sieben Jahren meine Laufbahn in der Industrie und bin heute Qualitätsmanager und angehender Industriemeister in der Automobil- & Luftfahrtindustrie.

Freizeit

Meine Hobbys unterteilen sich in Tätigkeiten, die auf der einen Seite positiv für meinen Geist und auf der anderen Seite auch für meinen Körper sind. Für den Geist beschäftige ich mich viel mit Persönlichkeitsentwicklung und Wissenserwerb in allen Themen, die mir so einfallen. Der Körper bleibt fit, indem ich regelmäßig das örtliche Gym aufsuche.

Leidenschaft

Wie sich meine Leidenschaft ausdrückt, sehen Sie gerade in diesem Augenblick. Als ich vor einigen Jahren mit ersten Web- & Designprojekten experimentierte, wusste ich noch nicht, dass ich mich in diesem Bereich weiterbilden, eine Leidenschaft entwickeln und einen Beruf ausüben würde, der mich erfüllt und mir Spaß macht.